comporsys Logo

Bodo's Dynamics NAV Blog

Bodo ist ein Dynamics NAV Urgestein. Er programmiert NAV seit DOS Zeiten und hat auch keine Scheu vor .NET. Viele Neueinsteiger wurden von ihm in den letzten Jahren zu NAV Entwicklern ausgebildet.

In diesem Blog veröffentlicht Bodo monatlich technische Kabinettstückchen aus der Welt von Dynamics NAV und .NET.

Der NAV-Client versucht, eine externe Komponente auszuführen

Eintrag von Bodo am Dienstag, 11. Januar 2011

Tags: , , , , ,

Kennen Sie die in Microsoft Dynamics NAV 2009 R2 neue Warnmeldung „Der NAV-Client versucht, eine externe Komponente auszuführen“?

Offensichtlich hat Microsoft die Option „Zulassen und nicht mehr fragen“ nicht implementiert, so dass diese Warnmeldung jedes Mal aufs Neue erscheint. Ärgerlich. Frage: Warum ist diese Option nicht implementiert? Antwort: Weil diese Option überflüssig ist, wenn sich NAV Client und Dynamics NAV Server nur ausreichend vertrauen.

Mit Microsoft Dynamics NAV 2009 R2 wird einer neuer Datentyp „DotNet“ eingeführt. Mit Hilfe dieses Datentyps haben wir als NAV Entwickler eine elegante Möglichkeit, .NET-Assemblies in die C/AL Programmierung zu integrieren.

Bauen wir ein einfaches Beispiel und lassen uns den Maschinennamen mit Hilfe des Properties „MachineName“ der Klasse „System.Environment“ der Assembly „mscorlib“ anzeigen:

OBJECT Codeunit 50000 System Environment
{
  OBJECT-PROPERTIES
  {
    Date=11.01.11;
    Time=10:30:00;
    Modified=Yes;
    Version List=;
  }
  PROPERTIES
  {
            SystemEnvironment@1000000000 : DotNet "'mscorlib, Version=2.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089'.System.Environment";
            MachineName@1000000001 : Text[30];
          BEGIN
            MachineName := SystemEnvironment.MachineName;
            MESSAGE('MachineName = %1', MachineName);
          END;
  }
  CODE
  {
    BEGIN
    END.
  }
}

Welcher Maschinenname wird angezeigt? Richtig! Der Name der Maschine, auf der der Dynamics NAV Server läuft und nicht der Name unseres NAV Clients.

Der Grund ist das Property „RunOnClient“ der DotNet-Variable „SystemEnvironment“. Dieses Property steht standardmäßig auf „No“, so dass die Codeausführung auf dem Dynamics NAV Server und nicht auf dem NAV Client läuft.

Ändern wir dieses Property auf „Yes“, läuft die Codeausführung auf dem NAV Client. Allerdings erst, wenn wir die Warnmeldung oben quittiert haben. Damit kommen wir auf unsere eigentliche Fragestellung zurück, wie wir diese Warnmeldung unterdrücken.

Die Lösung besteht darin, den NAV Client zu einer Kerberos-Authentifizierung anstelle einer NTLM-Authentifizierung gegenüber dem Dynamics NAV Server zu bewegen. Dazu öffnen wir die Konfigurationsdatei „ClientUserSettings.config“ für den NAV Client im Verzeichnis „C:\Users\<Benutzername>\AppData\Local\Microsoft\Microsoft Dynamics NAV“ (Hinweis: Das Verzeichnis „AppData“ wird standardmäßig nicht angezeigt. Der Verzeichnisname gilt nur für Windows 7 und Windows Server 2008 R2). Und ändern den Eintrag für „ServicePrincipalNameRequired“ von „false“ auf „true“. Damit vertrauen sich NAV Client und Dynamics NAV Server und die Warnmeldung wird nicht mehr angezeigt.

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<configuration>
 <appSettings>
  <add key="Server" value="SPIDERMAN" />
  <add key="ServerInstance" value="DynamicsNAV" />
  <add key="ServerPort" value="7046" />
  <add key="ProtectionLevel" value="EncryptAndSign" />
  <add key="UrlHistory" value="" />
  <add key="CompressionThreshold" value="64" />
  <add key="ChunkSize" value="28" />
  <add key="AllowNtlm" value="true" />
  <add key="ServicePrincipalNameRequired" value="true" />
  <add key="OpenConnectionTimeout" value="00:00:30" />
  <add key="ClientCredentialType" value="Windows" />
  <add key="DnsIdentity" value="" />
  <add key="UnknownSpnHint" value="(net.tcp://spiderman:7046/DynamicsNAV/Service)=Spn;" />
 </appSettings>
</configuration>
 

Dynamics NAV Lizenzen online bestellen Mitglied der Dynamics NAV Community

Microsoft Dynamics NAV community

Live-Support

Sie haben Fragen oder Wünsche?
Wählen Sie 04103 121170 oder chatten Sie mit uns.

Newsletter-Service

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie auf dem neuesten Stand.