Bodo's Dynamics NAV Blog

Bodo ist ein Dynamics NAV Urgestein. Er programmiert NAV seit DOS Zeiten und hat auch keine Scheu vor .NET und schon gar nicht vor Dynamics 365 oder Azure. Viele Neueinsteiger wurden von ihm in den letzten Jahren zu NAV Entwicklern ausgebildet.

In diesem Blog veröffentlichen Bodo und andere Superhelden Interessantes aus der Welt von Dynamics NAV, Dynamics 365 und Azure.

Dynamics NAV 2015 – Update von NAV 2013 R2 – Der zweite Gang

Verfasst von Bodo am Montag, 16. März 2015

Tags: 2015, 2013 R2, r2, update, powershell

Das Update von Dynamics NAV 2013 R2 auf NAV 2015 serviert als Menü mit zwei Gängen

I. Update der Anwendungsobjekte (Lesen Sie hier den ersten Gang)
II. Update der Daten

Update der Daten

Mise en Place (http://de.wikipedia.org/wiki/Mise_en_Place)

(1) Sie benötigen eine Kopie der Live-Datenbank, die Sie durch den Update-Prozess führen wollen. In unserem Beispiel nennen wir sie die Datenbank »Comporsys«.

(2) Sie benötigen einen Dynamics NAV 2015 Server, der für die Datenbank »Comporsys« konfiguriert ist. Starten können Sie diesen NAV 2015 Server natürlich noch nicht, da die Datenbank noch auf NAV 2013 R2 basiert.

(3) Sie benötigen Grundkenntnisse im Umgang mit der Windows PowerShell ISE.

Zubereitung

(1) Microsoft liefert auf der Produkt DVD im Verzeichnis »WindowsPowerShellScripts\Upgrade\HowTo« ein Power Shell Skript »HowTo-UpgradeNAVDatabase.ps1«. Dieses Skript führt alle notwendigen Schritt durch, um das Update der Datenbank durchzuführen. Die Schritte im Einzelnen sind:

1)      Backup current application license (***)

2)      Backup the database before upgrade (***)

3)      Technical upgrade to NAV 2015 (***)

4)      Connect the NAV Server

5)      Import license used during upgrade

6)      Synchronize the NAV Database

7)      Import the new objects and the upgrade toolkit

8)      Synchronize the metadata changes to SQL

9)      Wait for state Operational (***)

10)   Invoke NAV Data Upgrade

11)   Delete obsolete tables

12)   Delete Upgrade Toolkit objects

13)   Initialize database companies

Die mit (***) markierten Schritte haben wir wie folgt angepasst:

Zu Schritt 1) und 2): Auskommentiert. Wir brauchen kein Backup der NAV Lizenz und wir brauchen kein Backup der Datenbank, da wir das Update natürlich nicht auf der Live-Datenbank durchführen, sondern auf einem Backup. Siehe unten.

blog-2015-03-16-image1.png 

Zu Schritt 3) Das technische Upgrade kann nur durchgeführt werden, wenn es keine weiteren Verbindungen zu Datenbank gibt. Daher trennen wir eventuell vorhandene Verbindungen. Siehe unten.

blog-2015-03-16-image2.png

Zu Schritt 9) Es dauert eine kleine Weile bis nach der Synchronisation der Meta-Daten der NAV Server tatsächlich den Status »Operational« für die Datenbank zurückliefert. Daher warten wir mit einer Schleife. Siehe unten. Der nächste Schritt »Invoke NAV Data Upgrade« kann nur für eine Datenbank ausgeführt werden, die sich im Status »Operational« befindet.

blog-2015-03-16-image3.png

(2) Die Parameter für das Skript »HowTo-UpgradeNAVDatabase.ps1« finden Sie in dem Skript » Set-PartnerSettings.ps1« im Verzeichnis »WindowsPowerShellScripts\Upgrade«. Diese Parameter müssen Sie entsprechend Ihrer Umgebung setzen. Siehe unten.

blog-2015-03-16-image4.png

(3) Um das Update zu starten, führen Sie das Power Shell Skript »Example.ps1« aus. Dieses Skript liegt im Verzeichnis »WindowsPowerShellScripts\Upgrade«. Ganz ohne Anpassung kommen wir bei diesem Skript leider nicht aus. Bei der Microsoft-Version fehlt der Parameter für das Dienstkonto des Dynamics NAV Servers. Siehe unten.

blog-2015-03-16-image5.png

(4) Das Skript meldet Erfolg auf ganzer Linie:

blog-2015-03-16-image6.png

(5) Damit ist das Update vollständig abgeschlossen. Die von uns angepassten PowerShell Skripte können Sie hier herunterladen: Example.ps1 und HowTo-UpgradeNAVDatabase.ps1.zip

Hinweis: Wenn Sie bei der Ausführung des Skripts die Fehlermeldung „Import-SqlPsModule : SQL Server PowerShell cmdlets could not be loaded.“ bekommen, dann fehlt Ihnen das Microsoft® SQL Server 2012 Feature Pack. Den Dowload finden Sie hier: http://www.microsoft.com/de-DE/download/details.aspx?id=29065

Von den ganzen „Features“ benötigen Sie die „Microsoft SQL Server 2012 Shared Management Objects“, die „Microsoft Windows PowerShell Extensions for Microsoft SQL Server 2012“ und die „Microsoft SQL Server 2012 Befehlszeilenprogramme“.

Auf zum Dessert! (verfügbar ab 30. März)


Kontakt

Comporsys Hansa GmbH
Spitzerdorfstr. 3
22880 Wedel, Deutschland

Tel. +49 (0)4103 12117 - 0
Fax +49 (0)4103 12117 - 29
E-Mail: info@comporsys.de